Recklinghausen

RUHRFESTSPIELSTADT RECKLINGHAUSEN

Zentraler Ort, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt an der Schwelle des nördlichen Ruhrgebietes zum südlichen Münsterland. Moderne Einkaufsstadt mit einem Einzugsgebiet von rund 655.000 Menschen. Sitz der Kreisverwaltung, Fachhochschulstandort, Stadt der Ruhrfestspiele.

Bevölkerung

Einwohnerzahl: 122.343
- davon weiblich: 63.073
- davon männlich: 59.270

Partnerstädte und Patenschaften

Partnerstädte

Preston (Großbritannien, 1956) www.preston.gov.uk
Douai (Frankreich, 1965) www.ville-douai.fr
Dordrecht (Niederlande, 1974) www.dordrecht.nl
Akko (Israel, 1978) www.akko.org.il
Schmalkalden (Thüringen, 1989) www.schmalkalden.de
Bytom (Polen, 2000) www.um.bytom.pl

Patenschaften

Deutsche Aussiedler und Vertriebene aus dem ehem. Beuthen (Oberschlesien) (1952)
El Progreso/Honduras (1966)

------

SO ERREICHEN SIE UNS IN RECKLINGHAUSEN...

Wahlkreisbüro Frank Schwabe, MdB
Ansprechpartner: Frank Cerny
Paulusstr. 45
45657 Recklinghausen
Tel.: 0 23 61 | 49 000 90
Fax: 0 23 61 | 49 000 91
E-Mail: frank.schwabe@wk.bundestag.de

ODER...

MdB und SPD-Bürgerbüro OV Südstadt
Ansprechpartner: Frank Cerny
Bochumer Str. 121
45661 Recklinghausen-Süd
Tel.: 0 23 61 | 49 000 90

------

  • Bundesbauministerin Barbara Hendricks besucht die Südstadt

    Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe kommt Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, am Montag, dem 09.03.2015 nach Recklinghausen-Süd. In der Zeit von 16:30 bis 17:15 Uhr wird sich Hendricks über die Entwicklung der Südstadt informieren. Mehr
  • Schwabe begrüßt Maßnahmenpaket zur Entlastung der Kommunen

    Der heimische Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe begrüßt den Vorschlag des SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann zur Schaffung eines Maßnahmenpaktes, mit dem die Finanzkraft der Kommunen gestärkt werden soll. „Es ist richtig, wenn der Bund die Städte und Gemeinden bei den Themen ‚Investitionen in die Infrastruktur‘, ‚Flüchtlinge‘ und ‚Entlastungen im Sozialbereich‘ noch stärker unterstützt“, so Frank Schwabe. Mehr
  • Besuch Flüchtlingsunterkünfte

    Hier meine zusammenfassenden Schlussfolgerungen zu den Besuchen in den Flüchtlingsunterkünften in Recklinghausen, Waltrop und Castrop-Rauxel in den letzten Tagen. Ich werde diese Besuche mindestens einmal im Jahr durchführen. Ich bedanke mich bei BürgermeisterInnen, Dezernenten und MitarbeiterInnen der Verwaltungen für die Begleitung und will deren Arbeit, aber vor allem die Arbeit der Ehrenamtlichen und der Kirchen besonders würdigen. Mehr
  • Schwabe beschäftigt sich mit Flüchtlingssituation

    Schon lange geplante Besuche des heimischen Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe in Flüchtlingsunterkünften bekommen durch steigende Flüchtlingszahlen und die Diskussion über eine menschenwürdige Unterbringung und die finanzielle Lage der Kommunen eine besondere Aktualität. Mehr
  • Schwabe bringt Grüße aus Recklinghausens Partnerstadt Ordu mit

    Liebe Grüße hat der heimische Bundestagsabgeordnete bei seiner Rückreise aus Recklinghausens zukünftiger Partnerstadt Ordu im Gepäck. Bei einem Gespräch mit dem Generalsekretär ("Stadtdirektor") der Stadt an der Schwarzmeerküste betonte Mustafa Copoglu das weitere große Interesse Ordus an einer lebendigen Städtepartnerschaft. "So eine Städtepartnerschaft gibt die wunderbare Gelegenheit sich gegenseitig kennenzulernen und vorschnelle Urteile in einem neuen Licht zu sehen. Ich freue mich, dass Recklinghausen und Ordu die Städtepartnerschaft anstreben," so Schwabe. Mehr
  • Praktikant Manohar Prasad unterstützt das Team von Frank Schwabe

    Während der sitzungsfreien Zeit des Bundestags absolviert der Student Manohar Prasad Gautam aus Recklinghausen ein zweiwöchiges Praktikum bei Frank Schwabe. Mano wurde in Nepal geboren, lebt seit seinem 4. Lebensjahr in Recklinghausen und ist aktives Mitglied der SPD vor Ort. Der Student des internationalen Wirtschaftsrechts freut sich, einen Einblick in die Arbeit des Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe zu gewinnen. Vom 4. bis zum 8. August unterstützt er das Berliner Team von Frank Schwabe und die darauffolgende Woche wird er im Wahlkreisbüro in Recklinghausen verbringen. Mehr
  • Finanzielle Unterstützung für den Kreis Recklinghausen durch den Bund - Beharrlichkeit der SPD zahlt sich aus

    Der Kreis Recklinghausen profitiert zukünftig von finanziellen Hilfen des Bundes. Im vergangenen Herbst wurde im Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU eine Soforthilfe zur Unterstützung der Kommunen in Höhe von jährlich einer Milliarde Euro vereinbart, die den Städten, Gemeinden und Kreisen bis zu dem für das Jahr 2017 vorgesehenen Inkrafttreten des Bundesteilhabegesetzes zugutekommen soll. Die Ausgestaltung dieser Hilfen wurde nunmehr konkretisiert und eine entsprechende erste Berechnung der finanziellen Auswirkungen für die jeweiligen Kommunen vorgelegt. Mehr
  • Gespräch mit Bundesministerin Andrea Nahles zum Vestischen Appell

    Heute durften wir die Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles zu einem Gespräch im Wahlkreis begrüßen. In den Räumen des DGB in Recklinghausen unterhielt sich die Ministerin mit Frank Schabe und örtlichen Vertretern über den Vestischen Appell und Umsetzungsmöglichkeiten eines sozialen Arbeitsmarktes. Landrat Cay Süberkrüb (SPD), der Geschäftsführer der DGB- Region Emscher- Lipp, Josef Hülsdünker, Propst Jürgen Quante und Dr. Hans Hubbertz aus dem evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen nahmen ebenfalls an dem Gespräch teil. Mehr
  • Andrea Nahles besucht Recklinghausen

    Auf Vermittlung des heimischen Bundestagsabgeordneten und SPD-Kreisverbandsvorsitzenden Frank Schwabe sowie der Bundestagsabgeordneten aus dem Kreis Recklinghausen, Michael Groß und Michael Gerdes, kommt Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles MdB am 16. Mai nach Recklinghausen. Auf Einladung des SPD-Gewerkschaftsrates sollen ihr vor allem die Ideen eines „sozialen“ Arbeitsmarktes im Rahmen des „Vestischen Appells“ vorgestellt werden. Mehr
  • Leerstand des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes: Schwabe schaltet Bundesbehörde ein

    Die Schließung des Kreiswehrersatzamtes in Recklinghausen ist leider unabwendbar. Damit gehen eine Reihe von Arbeitsplätzen verloren. "Wichtig ist, dass dort jetzt im Sinne der städtischen Entwicklung schnell eine Nachnutzung gefunden wird. In diesem Sinne habe ich mich gerade an die zuständige Bundesbehörde gewandt", so Frank Schwabe ... Mehr
  • Steinmeier zu Gast in Recklinghausen

    Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Frank Walter Steinmeier leistete heute prominente Wahlkampfhilfe im Wahlkreis von Frank Schwabe. Er sprach in der rappelvollen Surker Tenne in Recklinghausen-Suderwich. Steinmeier gab vor allem ein klares Bekenntnis zur Sanierung der Kommunalfinanzenn ab. Mehr
Blättern:
  • 1
  • 2