Foto von Frank Schwabe vor dem Reichstagsgebäude
Logo: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Besuch im Deutschen Bundestag

Im Rahmen eines Berlin-Aufenthaltes sollten Sie es nicht versäumen, auch dem Deutschen Bundestag einen Besuch abzustatten.


Auf jeden Fall lohnend ist ein Besuch von Kuppel und Dachterrasse, zu dem Sie sich auch spontan entscheiden können, da hierfür keine Anmeldung erforderlich ist. Für den Besuch einer Plenarsitzung oder die Teilnahme an einer Führung durch das Reichstagsgebäude sind dagegen in der Regel Anmeldungen erforderlich.

Alle wichtigen Informationen für Ihren Besuch beim Deutschen Bundestag können Sie hier abrufen.

Besuchergruppen

Wie jeder Abgeordnete des Deutschen Bundestages, so habe auch ich die Möglichkeit bis zu 200 Personen pro Jahr in den Deutschen Bundestag einzuladen. Die Besuche werden finanziell mit einem Zuschuss zu den Fahrtkosten gefördert (Gruppengröße mindestens 10 Personen) und können während der Sitzungswochen oder in sitzungsfreien Zeiten stattfinden. Sofern es meine Terminplanung zulässt, empfange ich gerne jede Gruppe persönlich zu einem Gespräch im Bundestag.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach geförderten Fahrten ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert. In der Regel können Besuchergruppen im Oktober/November für Besuche im Folgejahr angemeldet werden. Ist das Kontingent für geförderte Fahrten ausgeschöpft, so sind meine Büros unabhängig davon gerne bei der Reservierung eines Besuchstermins im Bundestag behilflich.


Folgende Informationen sind für eine Reservierung erforderlich:

  • Gesamtgröße der Besuchergruppe

  • gewünschter Besuchstag ggf. mit Uhrzeit (bitte möglichst mehrere Termine angeben)

  • Personen mit Behinderungen

  • Ansprechpartner für die Gruppe mit Postadresse und Telefonnummer

Für weitere Fragen steht Ihnen mein Mitarbeiter Frank Cerny gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.