Foto von Frank Schwabe im Gespräch mit einer Bürgerin
Logo: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Frank Schwabe informiert sich über Integrationsprojekt

27.03.2018

Einen Besuch beim Recklinghäuser Bildungsträger RE/init e.V. unternahm jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe. Vor Ort informierten die Geschäftsführer Gerd Sprecht und Rita Beckmann, sowie der Vereinsvorsitzende Klaus Wintermeyer, den Abgeordneten über verschiedene Maßnahmen, die von RE/init im Rahmen des Integrationsprojektes "ELNet Plus" durchgeführt werden. "ELNet plus" bietet in der Emscher-Lippe-Region differenzierte Angebote zur Unterstützung und Betreuung von Asylbewerber/innen und Flüchtlingen an und setzt verschiedene Maßnahmen zur strukturellen Verbesserung des Zugangs der Teilnehmenden zu schulischer Bildung, Berufsausbildung und Arbeit um.

An dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Projekt nahmen allein im Jahr 2017 insgesamt 1.623 Personen teil. Davon konnten 642 Teilnehmer/innen in eine Erwerbstätigkeit, eine Ausbildung oder in einen schulischen Bildungsgang vermittelt werden. Weitere 556 Personen konnten in Betriebspraktika vermittelt werden oder wechselten in Qualifizierungslehrgänge.