11. Mai 2021, 19:00 - 20:30

Fraktion vor Ort: Kinderrechte ins Grundgesetz

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Sie müssen besonders geschützt, gefördert und ernst genommen werden. Deshalb soll das Grundgesetz eigenständige Rechte von Kindern in Zukunft klar und unmissverständlich zum Ausdruck bringen.

Der SPD-Bundestagsfraktion ist wichtig, dass die Rechte der Kinder für alle sichtbar gemacht werden. Mit besonders formulierten Kinderrechten wird Gerichten, Verwaltungen und Gesetzgebern verdeutlicht, welch hohe Bedeutung Kinder und ihre Rechte haben. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich daher für eine Grundgesetzänderung ein.

Unsere Richtschnur auch bei den weiteren parlamentarischen Verhandlungen ist klar: Das Wohl unserer Kinder muss im Mittelpunkt stehen. Wir haben jetzt die große historische Chance, einen entscheidenden Erfolg für die Stärkung der Rechte von Kindern und Familien zu erzielen.

Darüber möchte ich mit Euch diskutieren. Ich lade Euch daher herzlich zur Fraktion vor Ort-Veranstaltung „Kinderrechte ins Grundgesetz“ ein. Mit uns diskutieren Sönke Rix, Sprecher der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend in der SPD-Bundestagsfraktion, sowie Susanne Schildknecht von der UNICEF-Gruppe Recklinghausen und Cihat Sengül vom KiJuPa Waltrop.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 11. Mai, 19 Uhr digital statt. Eine Anmeldung ist bis zum 10. Mai auf der Internetseite der SPD-Bundestagsfraktion möglich.

Wo?

Videokonferenz