Foto von Frank Schwabe vor dem Reichstagsgebäude
Logo: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Frank Schwabe zu Besuch bei RE/init e.V.

15.05.2017

Frank Schwabe war am vergangenen Donnerstag bei RE/init e.V. in Recklinghausen zu Besuch. Der heimische Abgeordnete verschaffte sich dabei einen Eindruck von den Räumlichkeiten des Vereins und nutzte die Gelegenheit, um sich intensiv mit den Geschäftsführern auszutauschen.
Gesprochen wurde über die vielen Projekte des Vereins im Bereich der Demokratieförderung und der Integration von Geflüchteten. Über 50 Projekte werden von dem Recklinghäuser Verein betreut. Dabei fungiert er sowohl als Fach- und Koordinierungsstelle für die gesamte Escher-Lippe Region und auch als Träger von eigenen Projekten.
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt in diesem Jahr über zwei Millionen Euro an Fördergeldern für den Verein bereit. Damit sollen unterschiedliche Integrationsprogramme unterstützt werden.
„Um dem rechten Populismus entgegen zu wirken, muss man sich engagieren und die Geflüchteten in unsere Gesellschaft integrieren. Hier ist Re/init e.V. ein tolles Beispiel. Der Verein leistet bemerkenswerte Arbeit“, sagt Frank Schwabe.